ÄSTHETIK

Zahnimplantate und Implantatprothetik im
Zahnärzte-Zentrum Zehlendorfer Welle

Wir verwenden hochwertige Vollkeramik- und Compositematerialien zur Verbesserung und Wiederherstellung der optischen Wirkung Ihrer neuen Versorgung. Um diese sicher zu befestigen, werden die Zähne oftmals durch Kofferdam, einem speziellen Gummituch, vom Rest der Mundhöhle separiert. Dies ermöglicht ein absolut trockenes Arbeiten.

Gerade im Bereich der oberen Schneidezähne ist eine funktionelle und ästhetische Rekonstruktion in unserem sozialen Umfeld sehr wichtig. Dr. Feuerböther und Dr. Mankow verwenden dabei moderne Materialen. Diese ermöglichen eine minimalinvasive Therapie durch Kleben von Keramikfacetten (Veneers und Teilkronen zum Beispiel aus e.max).

Mit einem Füllungskunststoff wird das ästhetische Ziel direkt im Mund aufgebaut. So hat auch der Zahntechniker (hier ZTM Karen Ehlert vom Labor Zahntechnik Berlin) Informationen über die anzustrebende Form und Größe der Zähne.

Im Dentallabor werden dann die Keramikfacetten hergestellt. Zum Einkleben der Versorgung wird diese sorgfältig von allen Verunreinigungen befreit und mit Flusssäure zur Oberflächenvergrößerung geätzt. Mit speziellen Haftvermittlern wird die Keramik zum Einkleben konditioniert.

Damit das Ergebnis langfristig stabil bleibt, sollte der Patient nachts eine Entspannungsschiene tragen.